Karrierefaktor 29. Juni 2015

Bewerbungsgespräch: Die Frage nach dem Gehalt

Jobinterview
© Photographee.eu

Egal ob die Thematik bereits in der Stellenanzeige oder im Motivationsschreiben angesprochen wurde oder nicht: In der Regel kommt auch im Bewerbungsgespr√§ch noch einmal der Punkt, an dem Sie die Frage nach Ihrer Gehaltsvorstellung beantworten oder sogar von sich aus ansprechen m√ľssen.

Tipps f√ľr die Gehaltsverhandlung im Bewerbungsgespr√§ch

Das Thema Gehalt wird in Deutschland noch immer besonders sensibel behandelt. Deswegen gilt es einige Besonderheiten zu beachten, wenn Ihr Gesprächspartner das Thema anspricht oder Sie von sich aus darauf eingehen wollen.

Damit Sie im Bewerbungsgespr√§ch souver√§n auf die Frage nach Ihrem Gehaltswunsch antworten k√∂nnen, ist es wichtig, dass Sie sich bereits vor dem Gespr√§ch Gedanken √ľber Ihre Antwort machen. Definieren Sie Ihr pers√∂nliches Wunschgehalt und vor allem Ihre akzeptable Untergrenze, damit Sie sich im Jobinterview nicht auf einen Deal einlassen, den Sie sp√§ter bereuen. Legen Sie sich au√üerdem Argumente zurecht, die Ihren Gehaltswunsch rechtfertigen. Was qualifiziert Sie unter allen Bewerbern besonders? Welche Erfahrungen und Auszeichnungen bringen Sie mit? Bereiten Sie sich dabei auch auf m√∂glichen Gegenargumente vor. Recherchieren Sie w√§hrend der Vorbereitung au√üerdem wichtige Eckdaten zu Ihrem potentiellen Arbeitgeber. Welche Geh√§lter sind in der Branche √ľblich? Gibt es auf der Unternehmenswebsite, in Foren oder in Arbeitsgeberbewertungs-Portalen Informationen zu Geh√§ltern in genau diesem Unternehmen?

Grunds√§tzlich sollten Sie Ihren Gehaltswunsch auf keinen Fall zu Beginn des Gespr√§chs nennen. Werden Sie erst mit dem Personalverantwortlichen warm, bevor Sie sich an ein solches Thema wagen. Gibt es in Ihrem Auswahlverfahren sogar eine zweite Bewerberrunde, k√∂nnen Sie davon ausgehen, dass vertragliche Rahmenbedingungen wie das Gehalt sogar erst dann verhandelt werden. In diesem Fall sollten Sie entsprechend nicht nerv√∂s werden, wenn Ihr Gegen√ľber das Thema nicht anspricht und Sie m√ľssen auch nicht vorpreschen. Stattdessen zahlt sich hier Geduld aus.

Sollten Sie merken, dass Ihre Vorstellungen und die des potentiellen Arbeitgebers voneinander abweichen, lohnt es sich, das Gespr√§ch auf geldwerte Vorteile (Benefits) zu lenken. Was kann Ihnen der Arbeitgeber neben einem Festgehalt bieten und was w√ľnschen Sie sich? Hier k√∂nnen Sie Punkte wie eine betriebliche Altersvorsorge, einen Dienstwagen, das Vorhandensein eines Betriebskindergartens u.√§. abfragen.

Allgemein k√∂nnen Sie bei einem Jobwechsel aus einem ungek√ľndigten Arbeitsverh√§ltnis von einer Gehaltssteigerung von 10-15% ausgehen. Seien Sie also ruhig selbstbewusst und treten Sie entsprechend auf.

Newsletter abonnieren

Was bringt meine Karriere voran? Regelmäßige Tipps zu Karriere & Weiterbildung...

E-Mail-Adresse eintragen:
 Ich habe die Datenschutzerkl√§rung & Widerrufshinweise zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine E-Mailadresse zum Versand des Newsletters elektronisch erhoben und gespeichert wird. Hinweis: Sie k√∂nnen Ihre Einwilligung jederzeit f√ľr die Zukunft hier per E-Mail an Karrierefaktor.de widerrufen.

 

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
400 0 3


Bildnachweis Vorschaubild:
© Photographee.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Top-Artikel

Weiterbildung

Ein gelungener Start f√ľr Ihre englische E-Mail

Wie gut sind Ihre englischen E-Mails? Können Sie sicher verkehren und haben Sie stets die richtigen ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
71736 0 1
Firmenfahrzeug Im Job

Dienstwagen statt Gehaltserhöhung: Wann sich der Deal lohnt

Wenn der Chef die Bitte nach einer Gehaltserhöhung immer wieder ablehnt, bleibt noch die ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
36046 0 5
Gehalt

Wann muss das Gehalt auf dem Konto sein?

Ein monatliches Gehalt ist eine schöne Form von Sicherheit: Du kannst planen, einen Dauerauftrag ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
22117 0 0

Legende: Karrierefaktor = Karrierefaktor   Gastbeitrag = Gastbeitrag



Karrierefaktor

Google+