Karrierefaktor 25. September 2015

Raumgestaltung f├╝r B├╝ros im Wandel

Gro├čraumb├╝ro

Arbeitspl├Ątze einrichten: Der konventionelle Bildschirm- und B├╝roarbeitsplatz

Ein gew├Âhnlicher B├╝roarbeitsplatz besteht aus Schreibtisch und Schreibtischstuhl, einer Lampe sowie einem verschlie├čbaren Rollcontainer f├╝r die pers├Ânliche Ablage. PC-Equipment macht den modernen Arbeitsplatz komplett. F├╝r tempor├Ąre Mitarbeiter wie Praktikanten oder externe Mitarbeiter eignen sich schreibtischhohe Beistelltische, die rasch bedarfsgerecht ausger├╝stet werden k├Ânnen. Richtlinien f├╝r die ergonomische Ausstattung von Bildschirm- und B├╝roarbeitspl├Ątzen – herausgegeben beispielsweise von der Bundesanstalt f├╝r Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAUA) – haben den Zweck, raschem Erm├╝den sowie ernsthaften Erkrankungen des Bewegungsapparates durch dauerhafte Fehlbelastungen vorzubeugen.

Couch ersetzt Schreibtisch: Neue Denk(t)r├Ąume er├Âffnen

Das Nutzerverhalten f├╝r PC, Laptop & Co. hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt: Besonders j├╝ngere Menschen sind immer in Bewegung – mit dem elektronischen Kommunikationsmittel am Mann. Diesem nat├╝rlichen Bewegungsdrang tragen neue Einrichtungskonzepte Rechnung: Der Trend geht vom Arbeiten am klassischen Schreibtisch zum Arbeiten auf bequemen Sitzm├Âbeln – man denke beispielsweise an eine Lounge-Ausstattung als Erg├Ąnzung zu den pers├Ânlichen Schreibtischen der Mitarbeiter. In letzter Konsequenz kann sogar der eigene Schreibtisch entfallen: In vielen amerikanischen Firmen erh├Ąlt jeder Mitarbeiter einen Spind zur Aufbewahrung seiner Arbeitsutensilien und nimmt w├Ąhrend der Arbeitszeit dort Platz, wo er selbigen findet (Desksharing): Dies kann ein freier Schreibtisch oder eine Lounge-Ecke sein. Sicher passt dieses Raumkonzept nicht f├╝r Call-Center oder Unternehmen mit ├Ąhnlichen Arbeitsfeldern – die Grundidee ist indes eine Alternative ├╝berall dort, wo Kommunikation, Kreativit├Ąt und Konzentration gef├Ârdert werden sollen.

Den Wohlf├╝hlfaktor steigern – mit einer hellen Arbeitsumwelt

Helle R├Ąume strahlen Freundlichkeit aus. Im Trend liegen pastellige Wandfarben. B├╝ro-Interieur in hellen Farben setzt ruhige Akzente. Gr├╝npflanzen unterstreichen die harmonische Raumatmosph├Ąre und bieten als Raumteiler zugleich ein St├╝ckweit Privatsph├Ąre am Arbeitsplatz.

Wertsch├Ątzung ausdr├╝cken – mit kulinarischen Extras w├Ąhrend der Arbeitszeit

Kostenlosen Zugriff auf einen modernen Kaffeeautomaten und eine kleine Auswahl bereitgestellter Kaltgetr├Ąnke sowie t├Ąglich frisches Obst am Arbeitsplatz zeigen, dass der Arbeitgeber um das Wohl seiner Mitarbeiter bem├╝ht ist. Angebote dieser Art werden von den Mitarbeitern gern angenommen und sind selbst bei schmalem Budget realisierbar.

Dokumentenaufbewahrung planen – f├╝r mehr Durchblick und raschen Zugriff

Das in den 1990er Jahren propagierte „papierlose B├╝ro“ hat sich nie durchgesetzt. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten f├╝r viele Dokumente und der Wunsch der Mitarbeiter, bestimmte Unterlagen als „Handapparat“ in Hardcopy im „Tagesgesch├Ąft“ in direktem Zugriff zu haben, stehen einer ausschlie├člich elektronischen Datenhaltung entgegen. So gilt es, effizienten Stauraum zu schaffen. Platzsparend, transparent, leicht zug├Ąnglich und erweiterbar soll die (tempor├Ąre) Archivierung erfolgen. Es macht Sinn, im Vorfeld eine Dokumentationssystematik zu erarbeiteten, bei der die IT-gest├╝tzte Ablagesystematik die Ablage in der „Papierwelt“ abbildet – beispielsweise f├╝r die Dokumente einer Projekt- und/oder Produktdokumentation. Zur Aktenhaltung gibt es zahlreiche Schrank- und Regall├Âsungen. Sollen beispielsweise mehrere Mitarbeiter raschen Zugriff auf eine Gruppe von Ordnern haben, so bieten sich halbhohe oder hohe drehbare Rundregale. Eine praktische Ordnungshilfe und farbige Ordnerr├╝cken f├╝r einzelne Themenkreise. Farben erleichtern hier nicht nur die Wiederauffindbarkeit, sondern werten das n├╝tzliche B├╝rom├Âbel zugleich optisch auf. Rundregale als freistehende Staurauml├Âsung haben jedoch einen hohen Raumbedarf. Direkt am Arbeitsplatz sind abschlie├čbare Aktenschr├Ąnke mit l├Ąngs- oder querlaufenden Rollladen die Modelle der Wahl, um Platz zu sparen: Sie nehmen keinen zus├Ątzlichen Raum ein, da keine T├╝ren in den Raum hinein ge├Âffnet werden. Praktischer Synergie-Effekt: Halbhohe Rollladenschr├Ąnke eigen sich perfekt als Raumteiler.

Moderne Aktenvernichter – Professionelle Entsorgung von Datenballast

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, zu dem vertrauliche Dokumente und/oder veraltete Arbeitsmaterialien sowie elektronische Speichermedien vernichtet werden k├Ânnen. Moderne Aktenvernichter sind leistungsf├Ąhiger als schlichte Papierschredder. Sie zerkleinern irreversibel Papier, CDs und weitere Datentr├Ąger. Die Anschaffung eines leistungsf├Ąhigen Aktenvernichters amortisiert sich rasch – die Dienste spezieller Entsorgungsdienstleister sind kostenintensiver.

Weitere Informationen:

Newsletter abonnieren

Was bringt meine Karriere voran? Regelm├Ą├čige Tipps zu Karriere & Weiterbildung...

E-Mail-Adresse eintragen:
 Ich habe die Datenschutzerkl├Ąrung & Widerrufshinweise zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine E-Mailadresse zum Versand des Newsletters elektronisch erhoben und gespeichert wird. Hinweis: Sie k├Ânnen Ihre Einwilligung jederzeit f├╝r die Zukunft hier per E-Mail an Karrierefaktor.de widerrufen.

 

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
405 2 0


2 Antworten zu “Raumgestaltung f├╝r B├╝ros im Wandel”

  1. Solo sagt:

    Wie laut darf eigentlich ein Aktenvernichter sein? Gerade wenn er ├Âfter benutzt werden muss?

  2. Egal sagt:

    Gibt es unterschiedliche Klassen bei Aktenvernichtern? Oder wo liegen die Unterschiede zwischen einem teuren und einem g├╝nstigen Ger├Ąt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Top-Artikel

Weiterbildung

Ein gelungener Start f├╝r Ihre englische E-Mail

Wie gut sind Ihre englischen E-Mails? K├Ânnen Sie sicher verkehren und haben Sie stets die richtigen ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
64397 0 1
Firmenfahrzeug Im Job

Dienstwagen statt Gehaltserh├Âhung: Wann sich der Deal lohnt

Wenn der Chef die Bitte nach einer Gehaltserh├Âhung immer wieder ablehnt, bleibt noch die ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
30566 0 5
Gehalt

Wann muss das Gehalt auf dem Konto sein?

Ein monatliches Gehalt ist eine sch├Âne Form von Sicherheit: Du kannst planen, einen Dauerauftrag ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
11815 0 0

Legende: Karrierefaktor = Karrierefaktor   Gastbeitrag = Gastbeitrag



Karrierefaktor

Google+