Karrierefaktor 2. Juni 2015

Unzufrieden im Job? Sie haben Ihr Gl√ľck in der Hand

© bluedesign

Viele Arbeitnehmer sind unzufrieden in Ihrem Arbeitsverh√§ltnis und w√ľnschen sich mehr Anerkennung und neue Herausforderungen. Was sie dabei oft vergessen: Sie haben Ihr Gl√ľck selber in der Hand. Denn Sie k√∂nnen sowohl bei Ihrem aktuellen Arbeitgeber √Ąnderungen antreiben, als auch Ihren Horizont f√ľr neue Karrierechancen √∂ffnen.

Probleme ansprechen

Wenn Sie dauerhaft mit den Gegebenheiten in Ihrem Job unzufrieden sind, sollten Sie dies unbedingt ansprechen. Wichtig ist es dabei, dass Sie im ersten Schritt immer das Gespr√§ch mit der betroffenen Person suchen. Gibt es Konflikte mit einem Kollegen, reden Sie zuerst mit diesem. Passt Ihnen die Kommunikation Ihres Chefs nicht, suchen Sie hier h√∂flich das Gespr√§ch. Vorsichtig sollten Sie bei Konflikten und Problemsituationen im Umgang mit Kunden sein. Hier ist es empfehlenswert, sich erst beim Vorgesetzen √ľber das gew√ľnschte Vorgehen zu informieren und die Vorgehensweise abzusprechen. Wichtig ist es au√üerdem, dass Sie f√ľr ein solches Konfliktgespr√§ch einen Zeitpunkt w√§hlen, zu dem beide Parteien ausreichend Zeit haben. Spielen Sie das Gespr√§ch au√üerdem vorab so oft durch, dass Sie sich sicher sein k√∂nnen, in der entsprechenden Gespr√§chssituation ruhig und gefasst zu bleiben. Oft misslingt dies sonst in solch emotionalen Momenten.

Wenn Ihre Unzufriedenheit in Ihrer Aufgabe best√§tigt ‚Äď beispielsweise weil Sie sich unter- oder √ľberfordert f√ľhlen ‚Äď sollten Sie genauso vorgehen.

Aktiv werden

Wenn ein erstes Gespr√§ch mit der betreffenden Person nicht hilft, m√ľssen Sie die n√§chste Instanz als Ansprechpartner w√§hlen. Bei Konflikten mit Kunden oder Kollegen ist das in der Regel Ihr Chef, bei Problemen mit dem Chef sollten Sie einen Ansprechpartner in der Personalabteilung w√§hlen. Erw√§hnen Sie bei einem solchen Gespr√§ch auch, dass Sie bereits das direkte Gespr√§ch mit der betreffenden Person gew√§hlt haben.

Neue Perspektiven

Wenn das alles nicht hilft und Sie bei der Thematisierung Ihrer Unzufriedenheit bei Ihrem Chef auf taube Ohren sto√üen, sollten Sie Ihre Situation noch einmal reflektieren und sich √ľberlegen: Was genau erwarten Sie von Ihrem Job? Wie sehr beeintr√§chtigt die aktuelle Situation beispielsweise auch Ihr Privatleben ‚Äď durch schlechte Laune nach Feierabend oder erh√∂hte M√ľdigkeit? Wenn solche Konsequenzen bereits auftreten, ist es unbedingt Zeit zu handeln. Es ist dabei nie zu sp√§t f√ľr einen beruflichen Neuanfang. Suchen Sie nach alternativen Jobs und seien Sie dabei nicht zu sehr auf eine Branche oder einen Arbeitgeber beschr√§nkt. Nach dieser Erfahrung sollte Ihnen klar sein: Eine herausfordernde Aufgabe und ein Team mit Zusammenhalt sind die wichtigsten Voraussetzungen um im Job langfristig gl√ľcklich zu werden. Alles andere darf entsprechend hinten anstehen.

Den Alltag auffrischen

Wenn Ihre Bewerbungen erfolglos bleiben oder Sie trotz Unzufriedenheit an Ihrem aktuellen Arbeitgeber festhalten wollen, sollten Sie versuchen, Ihren Berufsalltag aufzufrischen. F√ľhren Sie sich die positiven Aspekte Ihres Berufs vor Augen, schalten Sie nach der Arbeit unbedingt ab und lassen Sie somit die Arbeit auf der Arbeit.

Wenn Ihnen das gelingt, wird Ihre Arbeit Sie langsam wieder gl√ľcklicher machen.

Newsletter abonnieren

Was bringt meine Karriere voran? Regelmäßige Tipps zu Karriere & Weiterbildung...

E-Mail-Adresse eintragen:
 Ich habe die Datenschutzerkl√§rung & Widerrufshinweise zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine E-Mailadresse zum Versand des Newsletters elektronisch erhoben und gespeichert wird. Hinweis: Sie k√∂nnen Ihre Einwilligung jederzeit f√ľr die Zukunft hier per E-Mail an Karrierefaktor.de widerrufen.

 

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
361 0 0


Bildnachweis Vorschaubild:
© bluedesign

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Top-Artikel

Weiterbildung

Ein gelungener Start f√ľr Ihre englische E-Mail

Wie gut sind Ihre englischen E-Mails? Können Sie sicher verkehren und haben Sie stets die richtigen ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
73784 0 1
Firmenfahrzeug Im Job

Dienstwagen statt Gehaltserhöhung: Wann sich der Deal lohnt

Wenn der Chef die Bitte nach einer Gehaltserhöhung immer wieder ablehnt, bleibt noch die ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
37058 0 5
Gehalt

Wann muss das Gehalt auf dem Konto sein?

Ein monatliches Gehalt ist eine schöne Form von Sicherheit: Du kannst planen, einen Dauerauftrag ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
26816 0 0

Legende: Karrierefaktor = Karrierefaktor   Gastbeitrag = Gastbeitrag



Karrierefaktor

Google+