Karrierefaktor 23. März 2015

Vorstellungsgespräch: Stellen auch Sie die richtigen Fragen

Jobinterview
© Photographee.eu

„Haben Sie noch Fragen an mich?“ – Die klassische Abschlussfrage eines jeden Personalverantwortlichen im Jobinterview provoziert bei vielen Bewerbern Schweißausbrüche. Gerade wollte sich das wohlige Gefühl der Erleichterung ausbreiten, da alle vorangegangen Aufgaben souverän gemeistert wurden, da droht das Gespräch doch noch in einer stotternden Katastrophe zu enden, wenn Sie nicht wissen, wie Sie hier richtig reagieren.

Keine weiteren Fragen von Ihrer Seite signalisieren für den Personalverantwortlichen Desinteresse und schlechte Vorbereitung. Neben absolut unangebrachten Fragen, ist die Antwort „Ich habe keine weiteren Fragen“ deswegen die schlechteste, die Sie geben können. Sollten Sie wirklich in die Situation kommen, dass Sie eine Handvoll Fragen vorbereitet hatten, diese jedoch im Bewerbungsgespräch alle bereits beantwortet worden sind, sollten Sie die „Keine-Weiteren-Fragen-Antwort“ zumindest noch etwas ausschmücken. Eine Möglichkeit hierfür ist die folgende Formulierung: „Aktuell habe ich keine weiteren Fragen, da alle Unklarheiten bereits während unseres Gesprächs beseitigt wurden. Wäre es für Sie jedoch in Ordnung wenn ich mich noch einmal per Mail oder Anruf melde, sollten in den kommenden Tagen noch Fragen auftreten?“. Schon haben Sie doch eine Frage gestellt – auch wenn diese nicht direkt fachbezogen ist – und sich somit wesentlich eleganter aus der Notlage gerettet.

Unangebrachte Fragen sind vor allem solche, die eher für Ihre Freizeit, als für Ihren zukünftigen Job relevant sind und solche, die Sie mit einer umfassenden Recherche vor dem Gespräch selber hätten beantworten können. Hierzu zählen beispielsweise Fragen wie:

  • Wird kontrolliert ob Mitarbeiter während der Arbeitszeit soziale Netzwerke wie Facebook nutzen?
  • Ist es in Ordnung wenn hin und wieder frĂĽher Feierabend gemacht wird?
  • Werden Ăśberstunden ausbezahlt?
  • Werden Beziehungen am Arbeitsplatz akzeptiert?
  • Wie viele Urlaubstage stehen mir zu?
  • Was genau ist jetzt eigentlich das Kerngeschäft Ihres Unternehmens?
  • Wie alt ist das Unternehmen?
  • In welchen Ländern auĂźer Deutschland sind Sie noch tätig?

Fragen die angebracht sind, sollten Ihr zukünftiges Aufgabenfeld, Ihre Branche und / oder das Unternehmen betreffen, Interesse und Eigeninitiative suggerieren und außerdem Fragen sein, die Sie durch Eigenrecherche nicht hätten beantworten können. Beispiele hierfür sind:

  • Wie wĂĽrden Sie die Unternehmenskultur beschreiben?
  • Welcher ungeschriebenen Werte und Unternehmensnormen sollte ich mir vor meinem ersten Arbeitstag bewusst sein?
  • Können Sie mir sagen, wie ein typischer Arbeitstag in meiner Position in Ihrem Unternehmen aussehen sollte?
  • Was zeichnet fĂĽr Sie / das Unternehmen Mitarbeiter aus, die Sie besonders wertschätzen?
  • Wie werden Stärken von Mitarbeiter gefördert?
  • Wer ist in den ersten Tagen im Job mein wichtigster Ansprechpartner?
  • Welche Ergebnisse erwarten Sie von mir in meinen ersten 100 Tagen in Ihrer Firma?

Halten Sie bei der Vorbereitung auf Ihr Bewerbungsgespräch außerdem alle Fragen fest, über die Sie bei der Recherche stolpern und gehen Sie diese abschließend noch einmal durch um festzustellen, welche davon für das Bewerbungsgespräch geeignet sind und welche Sie sich lieber vorab selber beantworten sollten. Es ist auch absolut legitim, wenn Sie sich während des Bewerbungsgesprächs Notizen machen und so Fragen aufschreiben, die erst im Verlauf des Jobinterviews aufkommen. Sollten Sie sich im Gespräch wohlgefühlt haben und wirklich Interesse an der zu besetzenden Position haben, fällt das Stellen eigener Fragen in der Regel nur noch halb so schwer.

Newsletter abonnieren

Was bringt meine Karriere voran? Regelmäßige Tipps zu Karriere & Weiterbildung...

E-Mail-Adresse eintragen:
 Ich habe die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine E-Mailadresse zum Versand des Newsletters elektronisch erhoben und gespeichert wird. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit fĂĽr die Zukunft hier per E-Mail an Karrierefaktor.de widerrufen.

 

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
521 0 1


Bildnachweis Vorschaubild:
© Photographee.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Top-Artikel

Weiterbildung

Ein gelungener Start fĂĽr Ihre englische E-Mail

Wie gut sind Ihre englischen E-Mails? Können Sie sicher verkehren und haben Sie stets die richtigen ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
73784 0 1
Firmenfahrzeug Im Job

Dienstwagen statt Gehaltserhöhung: Wann sich der Deal lohnt

Wenn der Chef die Bitte nach einer Gehaltserhöhung immer wieder ablehnt, bleibt noch die ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
37058 0 5
Gehalt

Wann muss das Gehalt auf dem Konto sein?

Ein monatliches Gehalt ist eine schöne Form von Sicherheit: Du kannst planen, einen Dauerauftrag ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
26816 0 0

Legende: Karrierefaktor = Karrierefaktor   Gastbeitrag = Gastbeitrag



Karrierefaktor

Google+