Teilen

Checkliste: Perfektes Bewerbungsfoto

  • Format, Farbe und Styling - Das müssen Sie beachten
  • Erhalten Sie wertvolle Tipps für ein professionelles Bewerbungsbild
  • So erhöhen Sie jetzt Ihre Jobchancen

Download: Checkliste: Perfektes Bewerbungsfoto

Laden Sie sich hier kostenlos das Dokument herunter:


Checkliste: Perfektes Bewerbungsfoto

Mit der Checkliste erhalten Sie wertvolle Tipps für ein überzeugendes Bewerbungsfoto. Verzichten Sie auf Bilder von einem Passbildautomaten, diese wirken äußerst unseriös und verringern Ihre Jobchancen. Halten Sie Ausschau nach einem erfahrenen Fotografen und verlangen Sie Arbeitsproben, um sich einen Eindruck über seinen Arbeitsstil zu verschaffen. Ein guter Fotograf fragt Sie normalerweise nach der Branche und informiert Sie im Bereich Kleidung, Frisur, Make-Up etc. Zudem sollte der Preis eine professionelle Bildbearbeitung beinhalten. Je nach Branche gibt es verschiedene Möglichkeiten sich für das Bewerbungsfoto zu kleiden. In der Regel machen Sie mit einer konservativen Erscheinung keinen Fehler. Ihr Blick sollte sympathisch und kompetent wirken, ein freundliches Lächeln ist nicht verkehrt. Erfahren Sie worauf es bei einem professionellen Bild ankommt und erhöhen Sie Ihre Jobchancen.

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
173 0 0
Teilen

Top-Artikel

Weiterbildung

Ein gelungener Start für Ihre englische E-Mail

Wie gut sind Ihre englischen E-Mails? Können Sie sicher verkehren und haben Sie stets die richtigen ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
40842 0 1
Firmenfahrzeug Im Job

Dienstwagen statt Gehaltserhöhung: Wann sich der Deal lohnt

Wenn der Chef die Bitte nach einer Gehaltserhöhung immer wieder ablehnt, bleibt noch die ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
15193 0 5
Deckblatt Bewerbung Bewerbung

Das Deckblatt in der Bewerbungsmappe – Ihre Visitenkarte

Das Deckblatt gibt der Bewerbungsmappe einen persönlichen und individuellen Touch. Der Leser ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
9306 4 8

Legende: Karrierefaktor = Karrierefaktor   Gastbeitrag = Gastbeitrag



Karrierefaktor

Google+