Karrierefaktor 3. M├Ąrz 2014

Arbeitsrecht: Die wichtigsten Fakten

Rechte im Arbeitsleben
┬ę ArTo

Streit mit dem Chef, Mobbing von Kollegen oder eine K├╝ndigung aus unersichtlichen Gr├╝nden: Wenn Sie im Arbeitsleben mit solchen Situationen konfrontiert werden, sollten Sie Ihre Recht kennen und wissen, wie Sie sich zur Wehr setzen k├Ânnen.

Beleidigungen und ├╝ble Nachrede

Wer Ger├╝chte ├╝ber den Chef streut, ihn beleidigt oder mit den Kollegen hinter seinem R├╝cken verspottet, kann auf Grund dessen gek├╝ndigt werden. Gleiches gilt f├╝r das Mobbing oder die ├╝ble Nachrede gegen├╝ber Kollegen, Mitarbeitern und Angestellten. Rechtliche Grundlage hierf├╝r ist die K├╝ndigung nach ehrenr├╝hrigen Behauptungen ├╝ber Vorgesetzte und Kollegen. Nach einem Grundsatzurteil des Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg kann das Arbeitsverh├Ąltnis gek├╝ndigt werden, wenn ein Arbeitnehmer ehrenr├╝hrige Behauptungen ├╝ber Vorgesetzte und Kollegen in die Welt setzt. Hierf├╝r muss eine eindeutige Beleidigung, beispielsweise durch das Nutzen von Kraftausdr├╝cken stattgefunden haben, sodass es sich eindeutig um eine Anma├čung und nicht um freie Meinungs├Ąu├čerung handelt. Eine fristlose K├╝ndigung ist dann gerechtfertigt. Diese Regelung gilt ├╝brigens nicht nur f├╝r L├Ąstereien hinter dem R├╝cken der beleidigten Person oder ├äu├čerungen, die direkt ihr gegen├╝ber ge├Ąu├čert werden, sondern auch f├╝r Aussagen im Internet, wie beispielsweise Posts in sozialen Netzwerken wie Facebook.

Arbeitsunfall

Jedes Jahr geschehen mehr als 800.000 Arbeitsunf├Ąlle in Deutschland. Immer wieder streitig ist, ob es sich bei dem Unfall tats├Ąchlich um einen Arbeitsunfall handelt. Denn nur in diesem Fall greift die gesetzliche Unfallversicherung und ├╝bernimmt die Folgen des Unfalls.
Der gesetzliche Unfallversicherungsschutz gilt f├╝r Besch├Ąftigungen nicht nur in Deutschland, sondern auch bei der Entsendungen ins Ausland. Voraussetzung f├╝r den Versicherungsschutz bei einer Entsendung ist, dass diese zuvor zeitlich begrenzt wurde. Ferner muss ein Besch├Ąftigungsverh├Ąltnis zu dem entsendenden Arbeitgeber vor und nach der Entsendung bestehen.

K├╝ndigung

Ein Arbeitsverh├Ąltnis kann durch eine fristgerechte ordentliche K├╝ndigung durch den Arbeitgeber beendet werden. Damit Ihre K├╝ndigung wirksam ist, m├╝ssen Sie jedoch einiges beachten.
Die K├╝ndigung eines Arbeitsverh├Ąltnisses muss grunds├Ątzlich schriftlich erfolgen. Das Schreiben muss au├čerdem handschriftlich von Ihnen pers├Ânlich unterschrieben werden. Auch im Zeitalter von elektronischer Kommunikation und E-Mails ist eine digitale Unterschrift nicht ausreichend. Somit ist auch eine K├╝ndigung ÔÇ×im AuftragÔÇť unwirksam. Dar├╝ber hinaus m├╝ssen Sie Ihre K├╝ndigung bestimmt und unmissverst├Ąndlich erkl├Ąren. Ihr Arbeitgeber muss erkennen k├Ânnen, wann das Arbeitsverh├Ąltnis enden soll.

Grunds├Ątzlich gilt, dass Sie sich bei Konflikten im Arbeitsleben gut ├╝ber Ihre Rechte und Pflichten informieren sollten. Bei langanhaltenden Problemen und Unsicherheiten lohnt es sich, auf Fachanwaltsuche zu gehen. Fachanw├Ąlte im Arbeitsrecht haben langj├Ąhrige Erfahrung aus Ihren bearbeiteten F├Ąllen und k├Ânnen Ihnen somit helfend zur Seite stehen. Denn selbst bei guter Informationsgrundlage gilt: Im Ernstfall ist die Unterst├╝tzung durch einen Fachmann der beste L├Âsungsweg.

Newsletter abonnieren

Was bringt meine Karriere voran? Regelm├Ą├čige Tipps zu Karriere & Weiterbildung...

E-Mail-Adresse eintragen:
 Ich habe die Datenschutzerkl├Ąrung & Widerrufshinweise zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine E-Mailadresse zum Versand des Newsletters elektronisch erhoben und gespeichert wird. Hinweis: Sie k├Ânnen Ihre Einwilligung jederzeit f├╝r die Zukunft hier per E-Mail an Karrierefaktor.de widerrufen.

 

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
316 0 4


Bildnachweis Vorschaubild:
┬ę ArTo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Top-Artikel

Weiterbildung

Ein gelungener Start f├╝r Ihre englische E-Mail

Wie gut sind Ihre englischen E-Mails? K├Ânnen Sie sicher verkehren und haben Sie stets die richtigen ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
72853 0 1
Firmenfahrzeug Im Job

Dienstwagen statt Gehaltserh├Âhung: Wann sich der Deal lohnt

Wenn der Chef die Bitte nach einer Gehaltserh├Âhung immer wieder ablehnt, bleibt noch die ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
36580 0 5
Gehalt

Wann muss das Gehalt auf dem Konto sein?

Ein monatliches Gehalt ist eine sch├Âne Form von Sicherheit: Du kannst planen, einen Dauerauftrag ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
24725 0 0

Legende: Karrierefaktor = Karrierefaktor   Gastbeitrag = Gastbeitrag



Karrierefaktor

Google+