Karrierefaktor 19. Juli 2018

Sommer im B├╝ro: So bewahren Sie an hei├čen Tagen einen k├╝hlen Kopf


Alle Jahre wiederÔÇŽ sorgt der Sommer f├╝r angespannte Stimmung in der Arbeitswelt. W├Ąhrend die Leute ÔÇ×drau├čenÔÇť das Leben in vollen Z├╝gen genie├čen, droht in deutschen B├╝ros der Hitze-Kollaps. Doch gl├╝cklicherweise gibt es ein paar einfache und effektive Ma├čnahmen, um diesen abzuwenden.

 

Trinken, trinken und noch mehr trinken

Dass ein erwachsener Mensch t├Ąglich etwa zwei Liter Fl├╝ssigkeit ÔÇô bestenfalls Wasser ÔÇô zu sich nehmen sollte, ist kein Geheimnis. Dass dieser Umstand im Sommer noch viel wichtiger ist, scheinbar schon.

Gerade dann, wenn die Temperaturen ein schwei├čtreibendes Level erreichen und der Kreislauf einer Bew├Ąhrungsprobe unterzogen wird, sollte die Wasserflasche immer in greifbarer N├Ąhe sein. Um im B├╝ro gen├╝gend zu trinken, helfen diese Tricks:

  • Stellen Sie ein Wasserglas auf den Schreibtisch, das immer gef├╝llt ist
  • Trinken Sie in gro├čen Z├╝gen (immer mindestens ein halbes Glas)
  • Versetzen Sie das Wasser mit nat├╝rlichen Aromen, beispielsweise einer Zitronenscheibe oder einem Rosmarinzweig (alternativ funktioniert auch kalter Tee)

 

Den Tag so fr├╝h wie m├Âglich beginnen

Angestellte, die in Gleitzeit arbeiten k├Ânnen, sollten den Sommertag im B├╝ro so fr├╝h wie m├Âglich beginnen. Wer beispielsweise schon um 7 Uhr beginnt, hat mindestens drei, manchmal sogar vier Stunden Zeit, ehe die Hitze richtig Fahrt aufnimmt.

Ein weiterer netter Nebeneffekt: Wer fr├╝her beginnt, darf auch fr├╝her gehen ÔÇô und kann somit viel l├Ąnger die sch├Ânen Seiten des Sommers genie├čen.

 

Kleine Abk├╝hlungen zwischendurch

Wenn die akute ├ťberhitzung droht, schafft eine schnell Abk├╝hlung Abhilfe ÔÇô beispielsweise in Form von einem kalten Fu├čbad unter dem Schreibtisch oder Wasser aus dem Hahn, das man sich ├╝ber die Handgelenke laufen l├Ąsst. Gerade der zweite Trick kann mehrmals t├Ąglich angewendet werden, um dauerhaft einen k├╝hlen Kopf zu bewahren.

 

Das richtige Outfit

Zugegeben: Frauen haben im Sommer einen gro├čen Vorteil gegen├╝ber ihren m├Ąnnlichen Kollegen, wenn es um das Thema Mode im B├╝ro geht. Denn w├Ąhrend die Herren der Sch├Âpfung auch bei schw├╝l-warmen Wetter oftmals nicht auf Langarmhemd, Krawatte und Sakko verzichten d├╝rfen, haben die Damen sehr viel mehr Freiheiten. Je nach Dresscode sind hier auch Kleider und R├Âcke (mit Feinstrumpfhose), halboffene Schuhe und kurz├Ąrmelige Blusen erlaubt.

Wenn es in Sachen Business-Outfit noch lockerer zugehen darf, dann sollten sowohl M├Ąnner als auch Frauen diese drei Grundregeln beherzigen:

  • Greifen Sie lieber zu hellen statt zu dunklen Farben
  • Kleiden Sie sich in nat├╝rlichen Stoffen wie Bio-Baumwolle und Leinen statt in synthetischen Materialien
  • W├Ąhlen Sie Kleidungsst├╝cke aus, die m├Âglichst luftig sind und nicht zu eng anliegen

Und was geht gar nicht? Diese Kleidungsst├╝cke, Accessoires und Modes├╝nden:

  • Flipflops und Riemchensandalen
  • Halbschuhe ohne Socken
  • Minir├Âcke/Hotpants
  • tiefe Ausschnitte
  • schulterfreie Oberteile
  • sichtbare BH-Tr├Ąger und Slips
  • Sonnenbrillen auf der Nase oder im Haar

 

Leicht und bek├Âmmlich essen

W├Ąhrend in puncto Fl├╝ssigkeitszufuhr die Devise ÔÇ×Viel hilft vielÔÇť gilt, ist im Falle der Nahrungsaufnahme das genaue Gegenteil der Fall. Nat├╝rlich soll auch im Sommer niemand auf sein Mittagessen verzichten. Doch ist es unter Umst├Ąnden von Vorteil, in dieser Zeit dem Kantinen-Klassiker Currywurst mit Pommes abzudanken.

Wenn das Wetter fast schon tropische Z├╝ge annimmt, ist der K├Ârper mit vielen Dingen besch├Ąftigt. Ihn dann auch noch mit einer schweren, fettige oder gar ungesunden Mahlzeit zu belasten, grenzt dann fast schon an Fahrl├Ąssigkeit.

Das ideale Mittagessen im Sommer ist ein frischer Salat. Dieser ist nicht nur eine Wohltat f├╝r Geschmacksknospen und Bikinifigur, sondern auch ein zus├Ątzlicher Fl├╝ssigkeitslieferant! Gleiches gilt f├╝r Obst wie Wassermelonen, Erdbeeren und Kiwis. Doch auch H├╝hnerbrust, Fisch, Reis und gebratenes Gem├╝se sind gute Komponenten f├╝r einen sommerlichen Lunch, der nicht nur satt macht, sondern auch der Hitze trotzt.

Extra-Tipp: Viele Bistros bieten speziell im Sommer kalte Suppen an. Das mag im ersten Moment merkw├╝rdig erscheinen, erweist sich aber h├Ąufig als wahrer Gaumenschmaus.

 

F├╝r gute Luftverh├Ąltnisse sorgen

Wenn die Luft am Morgen noch k├╝hl und rein ist, sollten m├Âglichst alle Fenster im B├╝ro weit aufgerissen werden. Frischer Sauerstoff ist enorm wichtig f├╝r die Gehirnleistung und verschiedene andere Funktionen des menschlichen Organismus.

Sobald die Temperaturen am Thermometer emporsteigen, sollten die Fenster jedoch wieder geschlossen werden ÔÇô und zwar vollst├Ąndig. Um die W├Ąrme bestm├Âglich ÔÇ×auszusperrenÔÇť, k├Ânnen zus├Ątzlich noch Rollos und Jalousien zugezogen werden.

Wichtig: Trotz der br├╝tenden Hitze drau├čen muss regelm├Ą├čig Frischluft ins B├╝ro gelassen werden. Das gelingt am effektivsten durch diagonales L├╝ften ÔÇô also das gleichzeitige ├ľffnen von Fenstern, die sich diagonal gegen├╝berliegen.

 

Ventilatoren und Klimaanlage

Zus├Ątzlich zum Sto├čl├╝ften k├Ânnen nat├╝rlich auch Ventilatoren eingesetzt werden ÔÇô vorausgesetzt, deren Ger├Ąuschkulisse st├Ârt die Kollegen nicht. Wenn ein neuer Ventilator angeschafft werden soll, lohnt es sich durchaus, zum etwas teureren Modell zu greifen. Dieses verf├╝gt n├Ąmlich mit gro├čer Wahrscheinlichkeit ├╝ber einen Ruhemodus, der die Nerven aller Beteiligten schont. Ist das Budget knapp, tut es manchmal auch ein billiger (und lautloser) Handf├Ącher.

Der Einsatz einer Klimaanlage ist immer mit Vorsicht zu genie├čen. Diese frisst leider nicht nur Strom, sondern kann auch schnell zu einem gesundheitlichen Risiko werden. Die k├╝hle, zirkulierende Luft f├╝hrt n├Ąmlich nicht nur schnell zu einer Verk├╝hlung, sondern hilft auch noch dabei, die Krankheitserreger im ganzen B├╝ro zu verteilen.

 

Vom Chef eine Runde Eis spendieren lassen

Wenn nichts mehr geht, geht immer noch ein Eis ÔÇô wahlweise am Stiel oder in der Waffel. Um die Motivation der schwitzenden Mitarbeiter auch an sommerlichen Tagen aufrecht zu erhalten, tun Vorgesetzte gut daran, dem Team hin und wieder eine Runde Eis zu spendieren. Kommt der Chef nicht von allein auf diese Idee, ist es durchaus legitim, ihn durch die Blume auf diesen Akt der Nettigkeit hinzuweisen.

Sommerzeit im B├╝ro bedeutet oftmals: kreativ werden. Es gibt zweifelsfrei sch├Ânere Orte, an denen man die warme Zeit des Jahres verbringen kann. Doch wer die oben genannten Tipps und Tricks beherzigt, wird die Hitze garantiert unbeschadet ├╝berstehen ÔÇô und darf sich auf das k├╝hle Feierabendgetr├Ąnk im Biergarten oder am See freuen.

Newsletter abonnieren

Was bringt meine Karriere voran? Regelm├Ą├čige Tipps zu Karriere & Weiterbildung...

E-Mail-Adresse eintragen:
 Ich habe die Datenschutzerkl├Ąrung & Widerrufshinweise zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine E-Mailadresse zum Versand des Newsletters elektronisch erhoben und gespeichert wird. Hinweis: Sie k├Ânnen Ihre Einwilligung jederzeit f├╝r die Zukunft hier per E-Mail an Karrierefaktor.de widerrufen.

 

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
36 0 0


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Top-Artikel

Weiterbildung

Ein gelungener Start f├╝r Ihre englische E-Mail

Wie gut sind Ihre englischen E-Mails? K├Ânnen Sie sicher verkehren und haben Sie stets die richtigen ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
64397 0 1
Firmenfahrzeug Im Job

Dienstwagen statt Gehaltserh├Âhung: Wann sich der Deal lohnt

Wenn der Chef die Bitte nach einer Gehaltserh├Âhung immer wieder ablehnt, bleibt noch die ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
30566 0 5
Gehalt

Wann muss das Gehalt auf dem Konto sein?

Ein monatliches Gehalt ist eine sch├Âne Form von Sicherheit: Du kannst planen, einen Dauerauftrag ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
11815 0 0

Legende: Karrierefaktor = Karrierefaktor   Gastbeitrag = Gastbeitrag



Karrierefaktor

Google+