Karrierefaktor 7. Juni 2011

Der Geheimcode der Arbeitgeber im Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis
© FM2

Da Arbeitszeugnisse √ľblicherweise in einem Flie√ü-Text verfasst werden, bewerten Arbeitgeber Ihre Leistung mit bestimmten Formulierungen. Da sich die Formulierungs-Standards weiterentwickeln, macht es Sinn das Arbeitszeugnis √ľberpr√ľfen zu lassen bevor Sie es akzeptieren, denn was f√ľr Sie als Lob erscheint, kann in der Zeugnissprache auch eine K.O.-Formulierung sein.
Ist der Arbeitgeber √§u√üerst zufrieden gewesen, endet das Arbeitszeugnis in der Regel mit guten W√ľnschen f√ľr die weitere berufliche Zukunft.

Bei der √úberpr√ľfung Ihres Arbeitszeugnis achten Sie unbedingt auf:

  • √Ąu√üere Merkmale
    Achten Sie auf Grammatik- und Rechtschreibfehler sowie auf die Lesbarkeit Ihres Arbeitszeugnisses. Die Gestaltung spiegelt die Anerkennung Ihres Arbeitgebers zu Ihrem Leistungsverh√§ltnis wider. Demnach ist ein schlecht gestaltetes Zeugnis eine Beurteilung √ľber schlecht erbrachte Leistungen.
  • Abwertende Formulierungen
Formulierung Bedeutung
…zeigt gesundes Selbstvertrauen. Überheblichkeit und schlechtes Fachwissen.
‚Ķtrug zur Verbesserung des Arbeitsklimas bei. Spr√ľcheklopfer oder sogar Alkoholgenuss
Die ihm √ľbertragenen Aufgaben erledigte‚Ķ Keine Eigeninitiative

Hier können Sie noch mehr abwertende Formulierungen nachlesen.

  • K.O. Formulierungen.
    K.O. Formulierungen k√∂nnen die Passiv-Nutzung sein oder sogenannte Nicht-Formulierungen. Werfen Sie ein Auge auf die T√§tigkeitsbeschreibung. Passive Beschreibungen wie ‚Äěhatte XY zu erledigen‚Äú deuten auf mangelnde Eigeninitiative und fehlende Selbstst√§ndigkeit hin.
    Nicht-Formulierungen bewirken genau das Gegenteil der Aussage. Beispielsweise ‚Äě‚Ķhatten wir nichts zu bem√§ngeln‚Äú bedeutet, dass es etwas zu bem√§ngeln gab.

Newsletter abonnieren

Was bringt meine Karriere voran? Regelmäßige Tipps zu Karriere & Weiterbildung...

E-Mail-Adresse eintragen:
 Ich habe die Datenschutzerkl√§rung & Widerrufshinweise zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine E-Mailadresse zum Versand des Newsletters elektronisch erhoben und gespeichert wird. Hinweis: Sie k√∂nnen Ihre Einwilligung jederzeit f√ľr die Zukunft hier per E-Mail an Karrierefaktor.de widerrufen.

 

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
348 0 1


Bildnachweis Vorschaubild:
© FM2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Top-Artikel

Weiterbildung

Ein gelungener Start f√ľr Ihre englische E-Mail

Wie gut sind Ihre englischen E-Mails? Können Sie sicher verkehren und haben Sie stets die richtigen ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
64400 0 1
Firmenfahrzeug Im Job

Dienstwagen statt Gehaltserhöhung: Wann sich der Deal lohnt

Wenn der Chef die Bitte nach einer Gehaltserhöhung immer wieder ablehnt, bleibt noch die ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
30568 0 5
Gehalt

Wann muss das Gehalt auf dem Konto sein?

Ein monatliches Gehalt ist eine schöne Form von Sicherheit: Du kannst planen, einen Dauerauftrag ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
11818 0 0

Legende: Karrierefaktor = Karrierefaktor   Gastbeitrag = Gastbeitrag



Karrierefaktor

Google+