Karrierefaktor 30. Dezember 2014

Mitarbeiterf├╝hrung: So erlangen Sie Respekt

Mitarbeiterf├╝hung
┬ę Picture-Factory

Anerkennung und Respekt sind wichtige Grundpfeiler im menschlichen Miteinander. Das gilt nicht nur f├╝r den Alltag, sondern auch f├╝r den Job. Wichtig ist dabei, dass die Ausrichtung in beide Richtungen stattfindet: Vom Chef zum Mitarbeiter und vom Mitarbeiter zum Chef.

Seien Sie ein Vorbild

Hierbei geht es nicht darum, dass Sie an einem heldenhaften Idol-Status arbeiten, sondern darum, so zu agieren, wie Sie es auch von Ihren Mitarbeitern erwarten w├╝rden. Sie sollten den Arbeitsstil vorleben, den Sie f├╝r richtig und l├Âsungsorientiert halten. Dabei sind zwei Dinge besonders entscheidend. Zum einen sollten Sie klar und deutlich kommunizieren, was Sie erwarten und wie bestimmte Sachverhalte angegangen und Probleme gel├Âst werden sollten. Zum anderen m├╝ssen Sie der Erste sein, der diese Anspr├╝che in die Tat umsetzt ÔÇô und das m├Âglichst so, dass es von Ihren Mitarbeitern wahrgenommen wird. Hierzu z├Ąhlt auch, dass Sie sich Fehler eingestehen k├Ânnen. Wenn Ihre Worte im Widerspruch zu Ihren Taten stehen und Sie f├╝r sich selber Freir├Ąume und Regeln definieren, die f├╝r die Mitarbeiter nicht gelten, kann Respekt schnell verloren gehen.

Seien Sie fair

Sich als F├╝hrungskraft von Gef├╝hlen und Eingebungen leiten zu lassen, kann schnell nach hinten gehen ÔÇô zumindest, wenn es um die Mitarbeiterf├╝hrung geht. Hier sollten Sie unbedingt gerecht und neutral handeln. Lassen Sie sich bei Entscheidungen und Gespr├Ąchen nicht davon leiten, ob ein Mitarbeiter Ihnen sympathisch ist oder nicht, sondern konzentrieren Sie sich bei Ihrem Urteil auf seine Leistungen und argumentieren Sie sachlich. Hierbei hilft es sich vor einem Mitarbeitergespr├Ąch Leistungen und Fehlleistungen sauber zu notieren und diese Notizen als Leitfaden zu nutzen. Wenn Sie wissen, dass ein Kollege Ihnen unsympathisch ist, seien Sie bei der Vorbereitung besonders akribisch. Hinterfragen Sie Ihr eigenes Urteil kritisch und ├╝berlegen Sie, ob es f├╝r Ihren Groll sachliche Belege gibt. Wenn nicht: Lieber runterschlucken als aussprechen.

Sch├Ątzen Sie Ihre Mitarbeiter

Anerkennung und Respekt gehen Hand in Hand. Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern, dass Sie Ihre Arbeit sch├Ątzen. Dies k├Ânnen Sie nicht nur durch einfaches Lob tun, sondern auch, in dem Sie Ihren Mitarbeitern zeigen, wozu Ihre Arbeit gut ist, welche Leistung Sie damit f├╝r das Gesamtunternehmen bringen. Dadurch gewinnt die Arbeit des einzelnen an Wert und Mitarbeiter f├╝hlen sich in Ihrer Verantwortung wahrgenommen. Definieren Sie Ziele und Aufgaben nicht nur, sondern erkennen Sie an, wenn diese erledigt wurden. Das f├Ârdert nicht nur Ihr Verh├Ąltnis zu Ihren Angestellten, sondern auch deren intrinsische Motivation. Wer wei├č, dass sein Vorgesetzter Leistungen wahrnimmt, wird sich bem├╝hen den Anspr├╝chen gerecht zu werden. Wichtig ist es hierbei, jedoch nicht zum Kontrolleur zu werden. ├ťberpr├╝fen Sie nicht, ob jede kleinste Aufgabe so erledigt wurde, wie Sie es w├╝nschen, sondern bringen Sie Ihren Mitarbeitern auch Freir├Ąume und Vertrauen entgegen. Auch das ist eine Form der Anerkennung.

Grunds├Ątzlich gilt somit: Am sichersten erlangen Sie den Respekt Ihrer Mitarbeiter, wenn Sie selber respektvoll mit Ihren Mitmenschen umgehen.

Newsletter abonnieren

Was bringt meine Karriere voran? Regelm├Ą├čige Tipps zu Karriere & Weiterbildung...

E-Mail-Adresse eintragen:
 Ich habe die Datenschutzerkl├Ąrung & Widerrufshinweise zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine E-Mailadresse zum Versand des Newsletters elektronisch erhoben und gespeichert wird. Hinweis: Sie k├Ânnen Ihre Einwilligung jederzeit f├╝r die Zukunft hier per E-Mail an Karrierefaktor.de widerrufen.

 

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
262 0 1


Bildnachweis Vorschaubild:
┬ę Picture-Factory

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Top-Artikel

Weiterbildung

Ein gelungener Start f├╝r Ihre englische E-Mail

Wie gut sind Ihre englischen E-Mails? K├Ânnen Sie sicher verkehren und haben Sie stets die richtigen ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
70332 0 1
Firmenfahrzeug Im Job

Dienstwagen statt Gehaltserh├Âhung: Wann sich der Deal lohnt

Wenn der Chef die Bitte nach einer Gehaltserh├Âhung immer wieder ablehnt, bleibt noch die ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
35200 0 5
Gehalt

Wann muss das Gehalt auf dem Konto sein?

Ein monatliches Gehalt ist eine sch├Âne Form von Sicherheit: Du kannst planen, einen Dauerauftrag ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
19493 0 0

Legende: Karrierefaktor = Karrierefaktor   Gastbeitrag = Gastbeitrag



Karrierefaktor

Google+