Auslandssemester: Nutzen Sie die Karrierechance

Auslandssemester bieten Studenten die Chance, Arbeit und VergnĂŒgen zu verbinden. Beim Studium im Ausland können Sie nicht nur Ihr Fachwissen ausbauen, sondern auch in fremde Kulturen eintauchen und neue Leute kennenlernen. Die Chance eines Auslandssemesters sollten Sie sich deswegen nicht entgehen lassen.

Das Auslandssemester als Karrieresprungbrett

Wenn Sie sich fĂŒr einen Studienaufenthalt fern von Ihrer HeimatuniversitĂ€t entscheiden, können Sie hĂ€ufig Kurse in Ihrem Fach belegen, die in Deutschland so nicht angeboten werden. Da unterschiedliche Hochschulen unterschiedliche Studienschwerpunkte setzen, haben Sie mit einem Auslandssemester die Möglichkeit, noch einmal andere Bereiche Ihres Studienfachs kennenzulernen. DarĂŒber hinaus wird das Leben in einer fremden Kultur vor allem Ihre Soft Skills schulen. Durch den Alltag in einem anderen Land werden in der Regel Ihre Sprachkenntnisse verbessert, womit Sie bei jedem zukĂŒnftigen Arbeitgeber punkten. Außerdem ist vielen Unternehmen bewusst, dass Studenten, die ein Auslandssemester absolviert haben, hĂ€ufig eine höhere interkulturelle Kompetenz und Sprachgewandtheit aufweisen. Das liegt daran, dass Sie fernab Ihrer gewohnten Umgebung vielen Situationen ausgesetzt werden, in denen Sie Ihren inneren Schweinehund ĂŒberwinden und selbstbewusst und eigenstĂ€ndig handeln mĂŒssen. Das Auslandsstudium ist damit nicht nur eine Karrierechance sondern auch eine Möglichkeit, sich ganz persönlich weiterzuentwickeln.

Auf diese Fallen sollten Sie jedoch achten

Jedoch wissen viele Personalverantwortliche auch, dass immer mehr Studenten das Auslandssemester vor allem gerne zum Reisen nutzen. NatĂŒrlich sollten Sie diese Chance wĂ€hrend eines Studienaufenthaltes im Ausland auch unbedingt nutzen und das Land, in dem Sie leben kennenlernen. Achten Sie bei der Auswahl Ihres Ziellandes jedoch auch darauf, dass Sie nicht nur nach Reise- und Partymöglichkeiten wĂ€hlen, sondern sich auch die eigentliche ZieluniversitĂ€t genau ansehen. Diese sollte fachliche relevante Kurse fĂŒr Sie anbieten und international angesehen sein. So finden Sie den richtigen Mix aus VergnĂŒgen und beruflichem Weiterkommen wĂ€hrend Ihres Auslandsaufenthaltes.

Tipps zur Finanzierung

Die Finanzierungsmöglichkeiten fĂŒr ein Auslandssemester sind vielseitig und ermöglichen damit immer mehr Studenten diesen Schritt zu gehen. UnabhĂ€ngig davon, ob Sie im Inland BaföG-berechtigt sind, können Sie beispielsweise noch einmal Ihre Berechtigung fĂŒr den Bezug von Auslands-BaföG prĂŒfen, da hier andere Regelungen als fĂŒr das Inland-BaföG gelten. DarĂŒber hinaus gibt es vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (kurz: DAAD) eine Vielfalt an Förderungsprogrammen (z.B. Erasmus, Promos). Auch weitere Organisationen und Stiftungen bieten spezielle Stipendien fĂŒr Auslandsaufenthalte. UnabhĂ€ngig von solchen Förderungsprogrammen, gibt es immer noch die Möglichkeit, einen Bildungskredit aufzunehmen. Hierbei sollten jedoch die Vor- und Nachteile abgewogen und die Angebote genau geprĂŒft werden.

Wer den Schritt ins Ausland wagen möchte, hat also viele Möglichkeiten, diesen Traum zu realisieren. Und dabei tun Sie nicht nur etwas fĂŒr Ihren Lebenslauf und Ihre Karriere, sondern vor allem auch fĂŒr sich selbst und Ihre persönliche Entwicklung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar