Jobmessen: Badeshorts und Flip Flops sind tabu

Die verschiedenen Job- und Karrieremessen sind f√ľr viele Menschen eine gute Gelegenheiten um einen genauen Einblick in das breite Feld der Jobangebote und unbekannte M√∂glichkeiten zu erhaschen, egal ob f√ľr Berufseinsteiger oder Diejenigen, die sich weiterbilden m√∂chten ‚Äď f√ľr jeden ist etwas dabei!

F√ľr viele steht dabei das Kn√ľpfen von Kontakten und der Austausch von Informationen im Vordergrund. Doch gerade weil ein direkter Kontakt besteht ist es wichtig, auch einen √ľberzeugenden und kompetenten Eindruck zu machen, da diese Begegnungen auch Auswirkungen auf Ihre Karriere haben k√∂nnen. Hierbei spielt das √§u√üere Erscheinungsbild also eine gro√üe Rolle. Die richtige Bekleidung f√ľr Messen¬†stellt Einige jedoch vor Probleme, da sie nicht genau wissen, worauf sie achten m√ľssen ‚Äď also: worauf m√ľssen Sie denn genau achten?

Worauf Besucher achten sollten                                  

Als Besucher einer Jobmesse geht es darum ihren Berufsweg zu gestalten und deswegen empfiehlt es sich im ‚ÄöBusiness-Look‚Äė zu erscheinen. Dies bedeutet, dass Sie sich f√ľr die Kleidung entscheiden, die Sie auch f√ľr ein Vorstellungsgespr√§ch ausw√§hlen w√ľrden. Frauen sollten daher zum Beispiel einen Hosenanzug oder ein Kost√ľm (Blazer, Bluse etc.) ausw√§hlen. Dazu sollten Sie ein schlichtes Tages-Make-Up und eine einfache Frisur tragen. M√§nner d√ľrfen gerne den schicken Anzug mit passendem Hemd und Krawatte aus dem Schrank holen. Wem das zu ‚Äöbusinessm√§√üig‚Äė ist, darf sich auch f√ľr eine Jeans entscheiden, allerdings sollte das Sakko mit passendem Hemd ¬†griffbereit sein. Passen Sie Ihr Outfit jedoch immer entsprechend der Branche und Ihrer Position an. Achten Sie darauf, dass alles aufeinander abgestimmt ist und einen gepflegten Eindruck macht. W√§hlen Sie zudem nur Kleidung aus, in der Sie sich auch wohlf√ľhlen, denn dies hilft Ihnen dabei selbstbewusst aufzutreten.

Das richtige Promotionsoutfit

Wenn Sie nun nicht als Besucher, sondern als Aussteller auf einer Jobmesse t√§tig sind, spielt die Bekleidung eine noch zentralere Rolle. Hierbei ist es wichtig, dass die¬†Outfits f√ľr Promotion¬†einheitlich gestaltet sind. So vermitteln Sie als Stellvertreter des Unternehmens dem Besucher ein einheitliches Bild und einen guten √úberblick dar√ľber, wer zusammen geh√∂rt und an wen der Besucher sich wenden kann, wenn er Informationen √ľber Ihr Unternehmen w√ľnscht. Weiterhin erzeugen Sie mit identischer Kleidung Aufmerksamkeit und signalisieren den Besuchern ‚ÄěWir sind ein Team!‚Äú. Hier gilt: Je einfallsreicher, desto besser!

Die richtige Kleiderwahl ist f√ľr Ihren Erfolg, egal ob als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber, sehr bedeutend. Ein gutes und gepflegtes Erscheinungsbild pr√§gt unseren ersten Eindruck ma√ügeblich und entscheidet oftmals dar√ľber, ob wir uns entscheiden mit der jeweiligen Person zusammen zu arbeiten. Nehmen Sie sich gen√ľgend Zeit um √ľber das richtige Outfit zu entscheiden und der erste Schritt in einen erfolgreichen Berufsalltag ist geschafft.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.