Boomende Branchen: Real Estate Management

Der Kapitelbedarf von Unternehmen stieg in den vergangenen Jahren stetig an. In diesem Zusammenhang sind Immobilien neben den klassischen Anlagen eine weitere wichtige Ressource geworden, denn die Immobilienbranche steht fĂŒr SoliditĂ€t und StabilitĂ€t. Aus diesem Grund hat sich der Bereich mittlerweile zu einem wichtigen GeschĂ€ftsfeld entwickelt, vor allem in Großunternehmen – auch in solchen, deren KerngeschĂ€ft in anderen Bereichen liegt. Hieraus hat sich das Real Estate – beziehungsweise Corporate Real Estate Management als Berufszweig entwickelt, welches das Ziel hat, mit Hilfe von professionellem Management der Unternehmensimmobilien einen Beitrag zur Gewinnerwirtschaftung der Firma zu leisten.

Den Beruf des Real Estate Managers können Sie deswegen mittlerweile erlernen und ein Studium im Bereich Immobilienmanagement belegen. Renommiert hierfĂŒr ist die BBA, die Akademie der Immobilienwirtschaft Berlin, die in Zusammenarbeit mit der HTW Hochschule ein berufsbegleitendes Masterstudium in diesem Fachbereich anbietet.

Studieninhalte

Der Master of Business Administration (kurz: MBA) ist ein Studiengang auf internationalem Niveau, der Ihnen in vier Semestern umfassende Kenntnisse der Wirtschaft, im Speziellen der Immobilienwirtschaft, vermittelt. Ziel von MBA-StudiengĂ€ngen im Allgemeinen ist außerdem, Sie auf die Übernahme einer FĂŒhrungsaufgabe vorzubereiten, weswegen in diesem Bereich notwendige Kompetenzen ebenfalls umfassend geschult werden.  Mit Hilfe von Projektstudien wird der Praxisbezug des Studiums auf ein Maximum erhöht. Dieser Faktor wird auch durch die aus der Praxis stammenden Dozenten gefördert. Außerdem liegt ein hoher Fokus auf der internationalen Ausbildung der Studenten. Absolventen sind nach erfolgreichem Abschluss des Studiums fĂ€hig, Aufgaben des internationalen Managements und der UnternehmensfĂŒhrung, vor allem im Bereich Immobilienmanagement, zu ĂŒbernehmen. Um dies zu erreichen, werden beispielsweise Inhalte des Rechnungswesens und Controllings, Marketings, der Steuerlehre, des Projektmanagements und der Immobilienökonomie vermittelt.

Studienaufbau

Das Immobilien-Studium ist berufsbegleitend konzipiert und gliedert sich in vier Semester mit jeweils zwei siebentĂ€gigen PrĂ€senzveranstaltungen, 21 PrĂ€senzphasen am Wochenende und ein virtuell gestĂŒtztes Selbststudium. Die PrĂ€senzveranstaltungen in Berlin finden als Blockseminare von Freitag bis Sonntag statt. Es ist somit möglich, den MBA Immobilien Studiengang berufsbegleitend zu absolvieren.  Die in den verschiedenen Phasen vermittelten Inhalte sind auf insgesamt 15 Module verteilt, deren jeweilige Bewertung in die abschließende Endnote des Studiums einfließt.

Zulassungsvoraussetzungen

Da der Studiengang berufsbegleitend entworfen ist, wird als Voraussetzung fĂŒr das Studieren bei der BBA neben einem erfolgreich abgeschlossenen Grundstudium an einer UniversitĂ€t, Hochschule oder Berufsakademie auch mindestens ein Jahr branchenspezifische Berufserfahrung vorausgesetzt. Aufgrund der hohen internationalen Orientierung des Studiengangs ist außerdem ein Nachweis ausreichender Englischkenntnisse notwendig. Diese gelten durch den Beleg eines TOEFL-Tests mit mindestens 550 Punkten als erfĂŒllt. Ebenfalls ausreichend fĂŒr den Nachweis der Englischkenntnisse sind ein Cambridge Certificate of Proficiency in Englisch mit Abschlussnote C (oder besser) und ein Cambridge Certificate of Advanced English mit Abschlussnote B (oder besser). Die Ergebnisse der  jeweiligen SprachprĂŒfung dĂŒrfen nicht Ă€lter als 2 Jahre sein.

Berufschancen

Der Boom in der Immobilienbranche sorgt in Verbindung mit dem Mangel an Fach-  und FĂŒhrungskrĂ€ften dafĂŒr, dass Unternehmen verstĂ€rkt auf der Suche nach Bewerbern sind, die sowohl Fach- als auch FĂŒhrungswissen im Immobilienbereich mitbringen. Mit dem Abschluss des MBA in Real Estate Management sind Sie in der Lage, Aufgaben einer FĂŒhrungskraft im Immobilienmanagement zu ĂŒbernehmen. Durch den starken Fokus des Studiengangs auf die Förderung Ihrer rhetorischen, kommunikativen und leitenden Kompetenzen, sind Sie jedoch auch als Allrounder-FĂŒhrungskraft in weiteren Branchen einsetzbar. Der MBA bietet fĂŒr Absolventen demnach beste Möglichkeiten, eine Karriere in den verschiedensten TĂ€tigkeitsfeldern zu starten und ist somit die ideale Grundlage, anschließend praktisch in verschiedenen Bereichen Berufserfahrung zu sammeln und die Karriereleiter zu erklimmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.