5 Fragen an: Martina Hold

Mein Name ist Martina Hold, ich bin seit 14 Jahren f├╝r das Personalwesen der TCS AG t├Ątig.
Die ┬áTCS AG entwickelt innovative Produkte und modernste Systeml├Âsungen f├╝r die unterschiedlichsten Anwendungen rund um die T├╝r- und Geb├Ąudekommunikation an. Das Unternehmen w├Ąchst dynamisch und ist stark exportorientiert. Wir bilden j├Ąhrlich aus: Es werden Bewerber/ – innen f├╝r die Ausbildung zum Industriekaufmann, Industriemechaniker oder Mechatroniker und Elektroniker f├╝r Ger├Ąte und Systeme geworben. Zus├Ątzlich bietet die TCS AG das duale Studium f├╝r die Ausbildung zum Elektroniker und Praktikas an.
Weitere aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie immer auf unserer Hompage: www.tcsag.de.

1. Welches ist der h├Ąufigste Fehler, den Sie bei schriftlichen Bewerbungen beobachten?

Bei E-Mail Bewerbungen, viele und gro├če Anh├Ąnge, statt einer ├╝berschaubaren und vor allem geordneten chronologischen Bewerbung, fehlende Bewerbungsfotos, die eigentlich wichtigster Bestandteil einer Bewerbung sind, sowie ein aussagef├Ąhiger Lebenslauf. Das┬á Anschreiben ist eher unwichtig. Au├čerdem sind zu lange und ausschweifende Bewerbungsunterlagen problematisch, welche keinen R├╝ckschluss auf die wahre Qualifikation zul├Ąsst.

 

2. Wie wichtig sind Auslandserfahrungen f├╝r die Bewerbung?

Entscheidend sind bei uns f├╝r die Bewerbung nicht, da sie nicht zwingend notwendig sind. Je nach Stelle und Aufgabe sind Auslandserfahrungen jedoch w├╝nschenswert und werden in jedem Fall positiv wahrgenommen.

 

3. Ist Soziales Engagement f├╝r den Erfolg einer Bewerbung wichtig?

Wichtiger sind soziale- und managementbezogene Kompetenzen. F├╝r den Erfolg einer Bewerbung ist soziales Engagement nicht entscheidend. Es bietet jedoch im Jobinterview einen Gespr├Ąchsanlass, der es erm├Âglicht, mehr ├╝ber den Bewerber zu erfahren.┬á

 

4. Welche Informationen sollten im Anschreiben unbedingt vorhanden sein?

Ab wann der Bewerber verf├╝gbar ist, ist unglaublich wichtig. Au├čerdem sollten die Gehaltsvorstellung, die Gr├╝nde f├╝r die Bewerbung und eine m├Ą├čige Selbstdarstellung vorhanden sein. Wir empfehlen folgende Gliederung f├╝r das Anschreiben.

  1. Name, Adresse und Erreichbarkeit (Mail, Telefon, Handy) des Bewerbers
  2. Beschreibung der Stelle f├╝r welche sich der Bewerber bewirbt.
  3. Nennung, wie er auf die Stellenanzeige aufmerksam wurde (z.B. Zeitung, Stellenausschreibung Homepage, pers├Ânliches Telefonat, etc.)
  4. Aufzeigen der pers├Ânlichen Eigenschaften
  5. Kurze Beschreibung der bisherigen T├Ątigkeit und warum der Bewerber eine neue Stelle sucht (z.B. berufliche Ver├Ąnderung)
  6. Bitte um ein pers├Ânliches Vorstellen, sowie Angabe einer Gehaltsvorstellung
  7. Mitteilung des fr├╝hestm├Âglichen Eintrittes
  8. Eigenh├Ąndige Unterschrift
  9. Aufzeigen der Anlagen
  10. Maximal eine Seite Anschreiben

 

5. Verfolgen Sie einen bestimmten Ablauf / eine bestimme Strategie im Bewerbungsgespr├Ąch?

Einen wirklichen Standarbablauf gibt es nicht. Der Verlauf des Gespr├Ąchs wird bewerberindividuell angepasst. Meist erz├Ąhlt der Bewerber jedoch erst von sich, dann fragen wir ihn nach Highlights, die er f├╝r sich als wichtige Stationen seines Lebens erachtet und nach dem Anlass/Beweggr├╝nden f├╝r die Bewerbung. Danach geht das Jobinterview in ein pers├Ânliches Gespr├Ąch ├╝ber. Erst anschlie├čend beschreibe ich noch einmal kurz die Firma und die vom Bewerber zu besetzende Position.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar