Karrierefaktor 22. April 2015

5 Fragen an: Dr. Tomas Bohinc

5 Fragen an Tomas Bohinc

Dr. Tomas Bohinc (Nauheim) ist als praxiserfahrener Ratgeberautor bekannt. Seit 20 Jahren arbeitet er in der Personalentwicklung der Telekom AG. In seinen Karriere-Blogs erreicht er monatlich √ľber 25.000 Leser. Tomas Bohinc ist zudem als Trainer und Berater t√§tig und Autor zahlreicher Karriereratgeber wie Grundlagen des Projektmanagements.

1. Klein- oder Gro√üunternehmen ‚Äď Wo sollte die Karriere begonnen werden?

Der Start einer Karriere in einem Gro√üunternehmen hat den Vorteil, dass der Berufsanf√§nger viele M√∂glichkeiten hat sich zu entwickeln. Gro√üunternehmen haben meistens auch Programme f√ľr Berufsanf√§nger und gute Weiterbildungsm√∂glichkeiten. Auch ist es leichter innerhalb des Unternehmens zu wechseln, wenn der Job oder die Abteilung nicht passt. Daf√ľr sind Gro√üunternehmen f√ľr Berufsanf√§nger oft un√ľbersichtlich und sie brauchen l√§nger, um sich in den Strukturen des Unternehmens zurechtzufinden. Berufsanf√§nger, die eher √ľbersichtliche Strukturen ben√∂tigen, k√∂nnen in einem Kleinunternehmen einen besseren Berufsstart haben. Letztendlich sollte jedoch nicht die Unternehmensform den Ausschlag geben. Wichtig ist, dass der Job und Unternehmen zum Berufsanf√§nger passen.

2. Welche Unterschiede ergeben sich zwischen einem Berufseinsteiger und Jemandem, der bereits Berufserfahrung hat und sich ‚Äělediglich‚Äú neu orientiert?

Menschen, die sich neu orientieren haben bereits Erfahrungen mit dem Arbeitsleben. Sie haben ihren Arbeitsrhythmus gefunden, wissen wie sie sich zu Kollegen und Chefs verhalten m√ľssen und wie sie sich im Arbeitsalltag behaupten. Berufsanf√§nger k√∂nnen nur auf Erfahrungen aus Praktika und Ferienjobs zur√ľckgreifen. Sie stehen am Anfang ihrer Karriere und m√ľssen vieles Neues lernen. Aber dies ist auch eine Vorteil: Sie gehen unbelastet in die neue Berufssituation und k√∂nnen offen und neugierig sich den Herausforderungen stellen. Demgegen√ľber haben Menschen, die sich neu orientieren bereits Entt√§uschungen erlebt und m√ľssen gerade lernen wieder offen und neugierig zu sein.

3. Worauf m√ľssen Berufseinsteiger besonders achten?

F√ľr Berufsanf√§nger ist der Start in den Beruf eine neue Situation, die sie vor drei Herausforderungen stellt: Erstens m√ľssen sie fachlich mit der Arbeitsaufgabe zu Recht kommen und wahrscheinlich viele Dinge noch dazulernen. Zweitens m√ľssen sie sich im Unternehmen zurechtfinden und Beziehungen zu Kollegen und Chefs gestalten. Und drittens ihren eigenen Arbeitsrhythmus finden und mit den Belastungen des Arbeitsalltag klar kommen. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, m√ľssen Sie sich fachlich f√ľr Ihren Job fit machen, ein gutes Netzwerk zu Kollegen aufbauen und sich Arbeits- und Zeitmanagementtechniken aneignen, um ihren Job gut zu bew√§ltigen.

4. Der Karriereeinstieg als Trainee wird immer beliebter. Ist es sinnvoll so zu starten?

Traineeprogramm werden von Unternehmen angeboten, um neue Mitarbeiter gut auf die k√ľnftigen Aufgaben im Unternehmen vorzubereiten. Trainees k√∂nnen hier unterschiedliche Aufgaben wahrnehmen, viele Erfahrungen sammeln und ein gutes Netzwerk kn√ľpfen. Dies ist eine gute Basis f√ľr einen erfolgreichen Karrierestart. Deshalb ist ein Traineeprogramm immer eine gute Wahl. Jedoch sollte ein Trainee sich bewusst sein, dass das Unternehmen ihn als k√ľnftige F√ľhrungskraft und Leistungstr√§ger sieht und im Trainneeprogramm viel Engagement erwartet.

5. Die Berufseinsteiger werden immer j√ľnger und haben meist nur wenig Erfahrung ‚Äď Was raten Sie diesen Karrierestartern?

Der Berufsstart ist eine Lernphase. Hier lernt der Berufsanf√§nger vor allem sich gut in der Arbeitswelt zu behaupten und eine erfolgreiche Karriere zu machen. Sein von der Ausbildung mitgebrachtes Wissen sind die Basis, dies sich nur dann auszahlt, wenn der Berufsanf√§nger bereit ist Neues zu lernen und sich im Unternehmen etabliert. Dazu sollte er sich Ziele setzen, was er in den ersten Wochen, Monaten und den ersten drei bis vier Jahren erreicht haben will und immer wieder √ľberpr√ľfen, wie nahe er seinem Ziel ist und seine Ziele korrigieren, wenn Sie sich als nicht erreichbar erweisen.

Newsletter abonnieren

Was bringt meine Karriere voran? Regelmäßige Tipps zu Karriere & Weiterbildung...

E-Mail-Adresse eintragen:
 Ich habe die Datenschutzerkl√§rung & Widerrufshinweise zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine E-Mailadresse zum Versand des Newsletters elektronisch erhoben und gespeichert wird. Hinweis: Sie k√∂nnen Ihre Einwilligung jederzeit f√ľr die Zukunft hier per E-Mail an Karrierefaktor.de widerrufen.

 

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
78 0 0


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Top-Artikel

Weiterbildung

Ein gelungener Start f√ľr Ihre englische E-Mail

Wie gut sind Ihre englischen E-Mails? Können Sie sicher verkehren und haben Sie stets die richtigen ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
73913 0 1
Firmenfahrzeug Im Job

Dienstwagen statt Gehaltserhöhung: Wann sich der Deal lohnt

Wenn der Chef die Bitte nach einer Gehaltserhöhung immer wieder ablehnt, bleibt noch die ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
37125 0 5
Gehalt

Wann muss das Gehalt auf dem Konto sein?

Ein monatliches Gehalt ist eine schöne Form von Sicherheit: Du kannst planen, einen Dauerauftrag ...
Weiterlesen »

Karrierefaktor von: Karrierefaktor
26921 0 0

Legende: Karrierefaktor = Karrierefaktor   Gastbeitrag = Gastbeitrag



Karrierefaktor

Google+