Existenzgr√ľnder ‚Äď Informationen, Veranstaltungen, Beratung

Viele wagen den Schritt in die Selbstständigkeit. Einige haben genaue Vorstellungen wie die eigene Existenz aussehen soll, andere hingegen sind unsicher.

Fakt ist, dass es einer langen und gr√ľndlichen Vorbereitung und Planung bedarf. Zun√§chst muss man neben der Idee f√ľr ein Gesch√§ft etwas viel wichtigeres haben: die √úberzeugung, dass Selbstst√§ndigkeit der richtige Weg ist. Im Weiteren folgen Stunden von Planungen, Rechnungen und anderen √úberlegungen. Wie erstelle ich einen richtigen Businessplan? Welches Kapital steht mir zur Verf√ľgung? Welche Mittel zur Finanzierung gibt es und welche sind f√ľr mich verf√ľgbar? Mit welchen steuerlichen Verpflichtungen muss ich rechnen und wie kann ich mich, sowie das Unternehmen absichern? Viele Fragen, die man nach M√∂glichkeit nicht alleine beantworten sollte. Beratung um eigene Unsicherheiten auszugleichen und Hinweise darauf ob alle Formalit√§ten eingehalten werden, z.B. √ľber Einkommensnachweise oder notwendige Genehmigungen um ein Unternehmen ins Leben zu rufen, sind durchaus empfehlenswert.

Es gibt Faktoren zu beachten die weiter √ľber ‚Äěich mache mich mal eben Selbstst√§ndig‚Äú hinausgehen. Eine gute Gesch√§ftsidee ist die mindeste Voraussetzung. Aber auch die √úberlegungen an notwendige Qualifikationen die zur Existenzgr√ľndung erforderlich sind, wie Durchhalteverm√∂gen, Ehrgeiz usw geh√∂ren zu dem Prozess dazu.

Auch wichtig ist zu wissen in welcher Branche, mit welchen Abnehmern und Zielgruppen sich das Unternehmen bewegen soll und um welche Art von Unternehmen es sich handeln soll, eine GmbH? Eine AG? Davon abhängig sind die bereits erwähnten verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten. In welchem Zeitraum wird wie viel Geld benötigt und welcher Anteil davon wird als Eigenkapital verbucht?

Es zeigt sich, dass die Entscheidung der Existenzgr√ľndung von sehr vielen Faktoren beeinflusst und begleitet wird und Beratung von Experten umso wichtiger und hilfreicher sein kann.

So ein Experte ist beispielsweise die IHK. Die Industrie- und Handelskammer ist nach verschiedenen Regionen unterteilt und bietet Hilfe, Informationen und Veranstaltungen f√ľr Suchende nach Aus- und Weiterbildung, √ľber Rechte und Steuern sowie neue Trends in Innovation und Umwelt und neben anderen Bereichen auch jede Menge Details rund um Existenzgr√ľndung und Jungunternehmer unter IHK Existenzgr√ľndung.

Wer also den Schritt in die Selbstst√§ndigkeit wagt hat einiges an Vorbereitung zu bew√§ltigen ist dabei aber dank Berater und anderer Unterst√ľtzung nicht allein.

 

2 Kommentare
  1. Sven Rabung
    Sven Rabung sagte:

    Die Beratungen laufen immer nach demselben Schema in der IHK ab: Dort m√ľssen Sie versichert sein, Kredite wenn Sie Businessplan vorlegen, Gewerbesteuer hier, IHK Zwangsmitgliedschaft da, aus folgenden Gesellschaftsformen k√∂nnen Sie w√§hlen und hier k√∂nnen Sie noch B√ľror√§ume preiswert anmieten. Immer dasselbe Schema ! In der gesamten Bundesrepublik !
    Ich glaube nicht, da√ü Michael Dell, Steve Jobs und Bill Gates sich √ľber soetwas Gedanken machen mussten. Die haben vom Staat gleich Zusch√ľsse bekommen und unternehmerisch losgelegt. Deshalb sind Windows, Apple und Dell keine deutschen Produkte !!!! Leider ! Ich empfehle auch die Lekt√ľre von Andreas von Bechtolsheim in Wikipedia !
    Ich pers√∂nlich bin seit 4 Jahren im Gartenbereich unternehmerisch t√§tig. Die Beratung hat mit nichts gebracht und vom Staat habe ich keine einzige blaue T√ľte f√ľr Gr√ľnabf√§lle bezuschusst bekommen ! Das ist Existenzgr√ľnderberatung im alten Europa und f√ľhrt zum andauernden brain drain.
    mit Gruß aus Frankfurt

    Antworten
    • Nina Hamann
      Nina Hamann sagte:

      Hallo Sven,

      danke f√ľr dein Feedback und auch daf√ľr, dass Du von deinen pers√∂nlichen Erfahrungen erz√§hlst. In der Tat sind die Erfahrungen mit √∂ffentlichen Stellen wie der IHK durchaus unterschiedlich und mal mehr oder weniger positiv.
      F√ľr weitere Anmerkungen oder Fragen gerne eine Email an nina@morefiremedia.de

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.