Neues Jahr, neuer Job: So bereiten Sie sich ĂŒber die Feiertage vor

Der Jahreswechsel ist auch hĂ€ufig die Gelegenheit fĂŒr einen Neustart und große VerĂ€nderungen. Gute VorsĂ€tze werden formuliert – jedoch viel zu selten in die Tat umgesetzt. Damit Ihnen das bei Ihren beruflichen Zielen nicht passiert, erfahren Sie hier, wie Sie sich ĂŒber die Feiertage auf den Neustart im kommenden Jahr vorbereiten sollten.

Bewerbungsunterlagen auf Vordermann bringen

Nutzen Sie die Feiertage um Ihre Bewerbungsunterlagen aufzufrischen. ÜberprĂŒfen Sie Ihren Lebenslauf auf seine AktualitĂ€t und schauen Sie, wann Ihre Bewerbungsfotos aufgenommen wurden. Sollte dies lĂ€nger als ein bis zwei Jahre her sein, machen Sie fĂŒr das kommende Jahr sofort einen Termin beim Fotografen und aktualisieren Sie Ihr Foto. Kontrollieren Sie auch noch einmal alle Anlagen, wie Zeugnisse und Referenzen auf Ihre VollstĂ€ndigkeit und bereiten Sie Kopien vor. Auch das Motivationsschreiben können Sie in seinen groben ZĂŒgen ohne Bezug auf eine konkrete Stellenausschreibung vorbereiten. Überlegen Sie sich, welche StĂ€rken Sie im Anschreiben aufgreifen möchten und auf welche beruflichen Erfolge Sie den Fokus legen werden.

Recherche

Die freie Zeit bietet sich auch an, um ausgiebig und stressfrei zu recherchieren. Informieren Sie sich ĂŒber aktuelle Entwicklungen in Ihrer Branche und auf dem Arbeitsmarkt. Schauen Sie sich die Webseiten und Jahresberichte potentieller Arbeitgeber an, um festzustellen, ob das Unternehmen tatsĂ€chlich fĂŒr Sie in Frage kommt. Nutzen Sie Musteranschreiben und Checklisten, um festzustellen, ob Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen tatsĂ€chlich alle wichtigen Aspekte berĂŒcksichtigt haben. Machen Sie sich eine Liste von Jobbörsen, die fĂŒr Ihre Suche relevante Stellen anbieten.

Assessment Center Training

Immer hĂ€ufiger mĂŒssen Bewerber nicht nur in einem kurzen Interview, sondern einem kompletten Assessment Center ĂŒberzeugen. Bereiten Sie sich hierfĂŒr ĂŒber die Feiertage ausgiebig vor. BĂŒcher geben Hinweise darauf, mit welchen Tests Sie in welcher Branche rechnen mĂŒssen und versorgen Sie mit Probeaufgaben und Musterlösungen. Nehmen Sie sich die Zeit, diese Aufgaben systematisch durchzuarbeiten und Ihre FĂ€higkeiten und Kenntnisse zu trainieren. Auch Allgemeinwissen ist nicht nur im Assessment Center, sondern auch im BewerbungsgesprĂ€ch hĂ€ufig gefragt. Wenn Ihr Wissen hier wegen des beruflichen Stresses im letzten Jahr etwas auf der Strecke geblieben ist, bringen Sie sich ĂŒber Weihnachten auf den neusten Stand, was aktuelle Vorkommnisse und Bewegungen im Weltgeschehen angeht und frischen Sie auch Ihr generelles Allgemeinwissen auf. Lesen Sie sich außerdem noch einmal in typische Bewerbungsfragen ein und schreiben Sie sich passende Antworten auf, damit Sie diese fĂŒr das nĂ€chste BewerbungsgesprĂ€ch gleich zur Hand haben.

Insgesamt bieten die Feiertage also die Möglichkeit, den Stress, den ein Bewerbungsprozess hĂ€ufig mit sich bringt zu entzerren und die Unterlagen einmal ganz in Ruhe zusammenzustellen. Wenn Sie sich darĂŒber hinaus auch noch selber ausgiebig vorbereiten und viel zum Thema lesen, steht einem erfolgreichen beruflichen Neustart im kommenden Jahr nichts mehr im Wege.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar